“Demo” im Team Faltstudio

Hätte mir mal jemand gesagt das ich jemals im Direktvertrieb arbeiten sollte und dann auch noch im Bereich “basteln” – den hätte ich für komplett verrückt erklärt 🙂 Tja aber wie das halt immer so ist…1. kommt es anders, 2. als man denkt 😉 und so bin ich also bei Stampin’ Up! als unabhängige Demonstratorin eingestiegen und habe noch keinen einzigen Tag davon bereut.

7 Gute Gründe fürs „Demo“-Dasein:

  • Du bekommst mind. 20 % Rabatt auf die hochwertigen Produkte von Stampin‘ UP!
  • Schon ca. 1 Monat vor dem offiziellen Katalogstart darfst du dir die neuen Produkte anschauen und natürlich auch schon im Vorverkauf beziehen
  • Du kannst entscheiden wieviel Aufwand du in das „Demo-Dasein“ stecken möchtest
  • du kannst dein Hobby mit dieser wundervollen Tätigkeit finanzieren
  • du möchtest gerne deine Begeisterung mit Gleichgesinnten teilen
  • du wirst die Begeisterung in den Gesichtern der Menschen sehen, wenn sie Dinge zaubern, die sie sich vorher nie zugetraut hätten
  • Du kannst an Demotreffen, Teamtreffen und Schulungen teilnehmen. Keine Pflicht!!

Allein das Angebot des Startersets ist vor allem in der SAB –Zeit unschlagbar und man spart jede Menge Geld gegenüber dem Einzelkauf der Produkte.

Das Starterset kostet 129 Euro und hat einen Warenwert von bis zu 235 Euro. Stelle Dir einfach Dein persönliches Set zusammen und wähle beliebige unserer hochwertigen Produkte im Wert von insgesamt bis zu 175 € aus. Zusätzlich erhältst du Geschäftsunterlagen im Wert von 60 €.

Wenn du dich im Rahmen deiner Bastelparty entscheidest, bei Stampin‘ UP! einzusteigen, dann wird das Starterseit auf deinen Freibetrag angerechnet (Bsp: wenn der Freibetrag 60€ ist, zahlt die Gastgeberin/Neudemo nur 69 anstatt 129€ fürs Starterset, darf sich Ware im Wert von 175€ aussuchen. Klasse oder 🙂 ?!

Fragen zum „Demonstratoren-Dasein“

MUSS ich Bastelpartys/Workshops anbieten?
Nein musst du nicht. Du kannst auch nur für Dich und/oder deine Freundinnen die Stampin‘ UP! Produkte bestellen und dabei ganz viel Geld sparen.

Gibt es einen Mindestumsatz und wie hoch ist dieser?
Ja
gibt es. Der Mindestumsatz im Quartal beträgt 300,00 € netto + 19% MwSt. Du musst im Quartal also für 357,00 € Ware bei Stampin’ Up! bestellen.

Etwas ganz wichtiges noch: Du bekommst weder von mir, noch von Stampin‘ Up! irgendeinen Druck, damit du deinen Umsatz schaffst.

Was ist, wenn ich den Mindestumsatz nicht erreiche?
Das ist vorerst kein Problem, du hast immer einen Monat danach noch Zeit den fehlenden Umsatz aufzuholen. Falls dir das nicht gelingt, fällst du als Demonstrator wieder raus. Es gibt keine Strafen oder sonstiges und das Starterset darfst du auf jeden Fall behalten! Sollte es zu einem späteren Zeitpunkt für Dich besser passen, kannst du es natürlich noch einmal probieren. (Wartezeit: 90 Tage)

Wenn es soweit ist und du Dich entschieden hast, ins „Faltstudio-Team“ zu kommen, dann kannst du gleich den folgenden Link zum Onlineformular nutzen. Oder zum ausdrucken die Anmeldeunterlagen und hier kannst du Dir die allgemeinen Geschäftsbedingungen genauer ansehen.

Bei Fragen zögere bitte nicht und melde Dich bei mir. Entweder telefonisch unter der 0176/21018446 oder per e-Mail, dann können wir alles in Ruhe klären.

Ich würde mich sehr freuen, Dich als “Demo” im Faltstudio-Team begrüßen zu dürfen und stehe Dir natürlich mit Rat und Tat zur Seite!

Herzliche Grüße
Alexandra